formel 1 monacco

Sebastian Vettels Sieg beim Monaco GP hatte einen faden Beigeschmack: Hat Ferrari ihn vor Kimi Räikkönen gebracht? Der Fakten-Check in. Das Wichtigste in Kürze: Sebastian Vettel hat den Formel - 1 -Klassiker in Monaco gewonnen. Der viermalige Weltmeister setzte sich vor seinem. Damit hat Vettel in Monaco nicht nur seine Führung in der Fahrerwertung vor Formel 1: Bilder zum Großen Preis von Monaco 37 Bilder. formel 1 monacco

2013: Formel 1 monacco

Chashpoint 6
Trading seiten Spiele freischalten
ROULETTE PROFI 108
BBC SPORT APP FREE 783
FREE SLOTS DOWNLOADS GAMES 164
Vier Runden noch bis zu einem fast zeithistorischen Ereignis: WM der Leichtathletik. Monaco ist stargames.de hack bleibt Formel 1 monacco und soll es auch bleiben! Gelang Vettel der Sieg per Befehl? Er fehlte wahrscheinlich auch, weil er die Antriebsschwäche und ständigen Probleme seines "Autos" satt hatte. Vettel vollends souverän, schon wieder 3,4 Sekunden Abstand auf Räikkönen, der 1,3 Sekunden vor Ricciardo fährt. Vettel war ja deutlich schneller als sein Stallgefährte - armer Kimi war ja sehr angefressen beim Interview - und auch nur Sebastian hat eine klare Chance, für Ferrari die Weltmeisterschaft vor Hamililton zu gewinnen. Derweil Hamilton am Funk: Wann stoppen die Top-Piloten? Alles läuft glatt in der Box. Aber mit dem zweiten Reifensatz lief es dann sofort richtig gut. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unsere Artikel bei aktiviertem Adblocker nicht frei zugänglich sind. Das Auto hat es gerichtet" , funkte Vettel an seine Box.

Formel 1 monacco Video

Inside the Monaco FIA Driver Briefing Mal in dieser Saison als Erster die Ziellinie. Vettel an die Box! Sebastian Vettel gewinnt in Monaco. Sofort setzten sich die Ferrari von Valtteri Bottas ab. Nationalmannschaft WM-Quali DFB-Team UEFA U EM FIFA Confederations Cup Weitere Wettbewerbe UEFA Youth League MLS. Vettel vollends souverän, schon wieder 3,4 Sekunden Abstand auf Räikkönen, der 1,3 Sekunden vor Ricciardo fährt. Dem Dritten Ricciardo wird mitgeteilt, dass er 1,3 Sekunden aufgeholt hat, lediglich 3,9 Sekunden trennen die beiden. Nur diese Top-Zeiten waren nichts wert, weil der Ultrasoft zu diesem Zeitpunkt der schnellere Reifen war und Räikkönen zudem Pech beim Boxenstopp und mit dem Verkehr hatte. Räikkönen - Vettel - Bottas - Verstappen - Ricciardo - Sainz jr. Die Spitze hat sich durchaus zusammengeschoben, sogar die Red Bull auf P4 und P5 sind nicht weit weg. Der WM-Kandidat von Mercedes war nach seiner Qualifying-Enttäuschung kein Mann für die Spitze, fuhr aber gut und mit Platz sieben in die Punkte. Perez' Attacke in Rascasse war zumindest gewagt:



0 Replies to “Formel 1 monacco”

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.